Film-Promo “Jochen macht Triathlon”

Ich starte die Werbe-Promo für ein Filmprojekt – erstmalig! Jochen macht Triathlon zeichnet sich durch eine ganze Reihe von specials aus, die mich zum Mitmachen bewegt haben:

  • der Film ist eine Idee von Larsen Sechert (auch Regie und Buch) – dem grandiosen “Mr. Knalltheater”! – die Hauptrolle spielt Daniel Weißbrodt, ein lang-, wirklich langjähriger Freund. Die Aufzählung seiner mannigfache Talente würden hier den Rahmen sprengen würden. Ich verlinke seine Seite hier mal. https://www.danielweissbrodt.de
  • der Film hat eine komödienhafte Oberfläche, aber einen Sinn: Veränderung leben lernen
  • spielt in Leipzig – einer Stadt, in der ich 17 Jahre gelebt habe und die immer noch engste Freunde beherbergt, die wiederum mich beherbergen, wenn ich in der Stadt bin
  • ich selbst im ungefähren Alter des Protagonisten bin und gerade in mir und um mich die tiefe Suche nach Sinn und Bestätigung finde, nicht erst, seit in der stay-home-Krise mehr Menschen als sonst mit sich und ihrer Existenz konfrontiert waren und sind.

Letztlich freut es mich, dass allen Widrigkeiten zum Trotz solche Projekte geboren werden und leben. Ich will da gerne Geburtshelfer sein. Meine Aufgaben sind die Marketingkampagnen, vor allem das Crowdfunding, das die Anforderungen an einen zeigbaren und professionell produzierten Film finanziell ermöglichen soll. Denn niemand soll hier ohne Butter auf dem Brot arbeiten.

Was ich selbst brauchen kann: Jede Form von Netzwerkunterstützung, die euch einfällt. Film war bisher nicht mein Metier. Ich bediene gern die Kanäle und besorge alle Form von Publicity. Aber ich bin quasi nicht filmtypisch vernetzt. Ihr etwa? Oder  Ihr kennt wen? Habt Tipps für Netzwerke, etc? Gerne in den comments, gerne per message oder mail natürlich oder ruft mich an.

Was der Film brauchen kann: Schickt Geld. Wir haben auf der Website eine PayPayMe-Adresse, da kommt jede wichtige Kleinigkeit an. Darüber hinaus werden wir im Herbst eine Crowdfunding-Kampagne starten. Auch dafür wird eure Unterstützung nötig sein. Keep your money for that!

Aber: Jeder, was er kann und will. Das hier – die ganze Kampagne – wird kein Geleier um Geld werden. Dazu ist der Plot zu pfiffig, die Umsetzung zu sicher und die Vorarbeiten zu weit fortgeschritten. Wir wollen für einen Film begeistern, für ein Thema (und noch eins, und noch eins) und für Bewegung in der Kunst, im Leben und im Jetzt. Ihr seid also alle herzlich willkommen, zu helfen, zu sehen, zu unterstützen. Der Film startet nach unserem Plan im nächsten Jahr.

Danke für euer Interesse, danke für eure Unterstützung und danke für eure Hilfe! https://jochen-macht-triathlon.de